Von der Theorie zur Praxis

Einblicke in geförderte Projekte

2021 starten bereits 20 von 23 Landkreisen und kreisfreien Städten in Stufe 3 des Landesprogramms. Das heißt hier wurde bereits auf kommunaler Ebene eine Bedarfs- und Bestandsanalyse durchgeführt. Diese Kreise und Städte profitieren von zusätzlichen Mitteln für die Umsetzung ihrer neuen Ideen und Projekte. Zum Vergleich: Beim landesweiten Start des Programms waren lediglich sieben Landkreise und kreisfreien Städte in Stufe 3. Die Mehrheit (13) hat das erste Förderjahr genutzt, um den Förderbedarf vor Ort zu erfragen, z. B. durch Familienumfragen oder die Vernetzung mit unterschiedlichen Sozialpartnern.

Auf dieser Seite informieren wir Sie über beispielhafte Projekte und Initiativen in den Thüringer Landkreisen und kreisfreien Städten.

SERVICE.GENERATIONEN

In Gera gibt es seit 2020 eine Anlaufstelle für die sozialen Themen der Stadt. Mit SERVICE.GEneRAtionen ist in der Innenstadt ein zentraler Anlaufpunkt für die Fragen und Anliegen der Menschen in Gera enstanden.

Mehr Informationen

Familienpass "Kyffikus"

Der kostenlose Familienpass "Kyffikus" beinhaltet Angebote aus den Bereichen Sport, Freizeit, Erlebnis, Kultur und Bildung. Von 34 Anbietern gibt es 47 Angebote für die verschiedensten Rabatte von Familienangeboten in der Region.

Mehr Informationen

Dorfkümmerer

Ziel des Projektes „Dorfkümmerer“ ist es, für ausgewählte Gemeinden feste Ansprechpartner für die Menschen vor Ort fest zu benennen und zu etablieren. Bereits in fünf Thüringer Landkreisen sind "Dorfkümmerer" unterwegs und helfen unbürokratisch und direkt durch Beratung und Vernetzung.

Mehr Informationen

Thüringer Eltern-Kind Zentren

Das Landesprogramm unterstützt Kindertagesstätten auf dem Weg zu Thüringer Eltern-Kind-Zentren (ThEKiZ). Hinter diesem Konzept, steht die Überzeugung, dass ein gesundes Aufwachsen von Kindern eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Kindertageseinrichtung und der Familie voraussetzt. Thüringer Eltern-Kind-Zentren verstehen sich daher als Kindertageseinrichtungen mit besonders ausgeprägter Familien- und Sozialraumorientierung.

Der Freistaat Thüringen unterstützt seit 2015 die Neuentstehung und Weiterentwicklung von Kindertagesstätten zu Thüringer Eltern-Kind-Zentren in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Thüringens. Seit Januar 2019 erfolgt die Förderung der ThEKiZ im Rahmen des Landesprogramms "Solidarisches Zusammenleben der Generationen".

Mehr Informationen